Der Spagat zwischen Natur und Technik

Kind Natur und Technik

Kinder lassen sich von Technik schnell begeistern und wissen innerhalb kürzester Zeit, wie sie mit ihrem Computer, Tablet oder Smartphone umgehen müssen. Das ist in einer Art gut so, Ihr solltet als verantwortungsvolle Eltern aber auch darauf achten, dass Euer Kind seine Freizeit nicht nur im Haus verbringt, sondern auch in der Natur.

Alte Traditionen sollten nicht verloren gehen

In der heutigen Zeit wissen viele Kinder gar nicht mehr, welche Pilze essbar sind, welche Kräuter heilend wirken oder welche Pflanzen giftig sind. Die Natur und Ihre Pflanzen sind oft ein Buch mit sieben Siegeln. Versucht durch Euer Verhalten als verantwortungsvolle Familie diesen Kreislauf zu durchbrechen. Regt Euer Kind zu einer speziellen Nutzung der vorhandenen technischen Geräte an. Geht als aktive Eltern mit Eurem Kind in der Natur spazieren. Nur so könnt Ihr Euren Kindern ein respektvolles Verhalten in der Natur anerziehen und das Wissen steigern.

Schenkt innerhalb der Familie technische Geräte, die vielseitig genutzt werden können. Schenkt Eurem Kind technische Geräte, mit dem es kreativ sein kann, wie z. B. eine Digitalkamera. So könnt Ihr mit der Familie einen Waldspaziergang unternehmen und die unterschiedlichsten Pflanzen fotografieren. Wieder zu Hause könnt Ihr gemeinsam mit der ganzen Familie die Pflanzen bestimmen. Die vorhandenen technischen Geräte können dabei sinnvolle Hilfestellung leisten.

Sucht gemeinsam mit der ganzen Familie mit den verschiedensten Suchmaschinen die fotografierten Pflanzen. Stellt gemeinsam ein Dossier zusammen. Das Bild der fotografierten Pflanze, der Pflanzennahme, die Eigenschaften und Wirkungen auf die Gesundheit usw.. Geht als Eltern mit vorbildlichem Verhalten voran, wenn Ihr gemeinsam mit Eurem Kind den Spagat zwischen Natur und Technik bewältigen wollt.

Die Kombination von altem und neuem Wissen

Mit ein wenig Kreativität könnt Ihr als Eltern, gemeinsam mit der Familie dafür sorgen, dass altes Wissen nicht verloren geht und mithilfe neuer Technik gesichert wird. Damit Euer Kind im späteren Leben über ein breit gefächertes Allgemeinwissen verfügt, reicht es nicht aus, wenn es nur einen Computer bedienen kann und mit dessen Hilfe ein gewisses Grundwissen aneignet. Euer Kind soll wissen, wo welche Pflanzen wachsen, wie sie sich anfühlen, wie sie riechen und welche Tiere sich von welchen Kräutern ernähren. Die Kombination von altem, traditionellen Wissen, kombiniert mit dem technischen Verständnis der Neuzeit, ist genau die Mischung, die Eurem Kind bis ins hohe Alter das Leben leichter machen kann.

Natur und frische Luft

Ihr solltet daher regelmässig gemeinsame Spaziergänge in der Natur im Rahmen der Familie unternehmen. Dadurch wird nicht nur das Allgemeinwissen Eures Kindes gesteigert, sondern auch die Gesundheit. Frische Luft und unberührte Natur gehören einfach zu der gesunden Entwicklung eines Kindes dazu. Unternehmt abenteuerlich Wanderungen, mit einem romantischen Picknick, Bootstouren und Kräutersammlungen. Noch in vielen Jahren wird sich Euer Kind begeistert an diese Ausflüge mit der gesamten Familie erinnern und die selbst gemachten Fotos aus dieser Zeit immer wieder anschauen.

Mit Eurem Verhalten prägt Ihr nicht nur die Entwicklung Eures Kindes, Ihr setzt auch den Grundstein für seine jetzigen und späteren Interessen. Bedenkt daher immer, dass Spaziergänge in der Familie nur Sinn machen, wenn Sie nicht zwangsweise durchgesetzt werden. Hat Euer Kind einmal keine Lust auf einen Waldspaziergang, macht Euch einen gemütlichen Tag zu Hause.

Bildquelle: Greyerbaby / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

FAMILIEDIGITAL.CH
Elektronik- und Medienkompetenz

Hinweis: Unsere Webseite nutzt Cookies um Ihnen einen besseren Service zu bieten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass wir Ihre Erlaubnis haben Cookies zu setzen. Informationen zum Einsatz von Cookies sowie unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und über unser Impressum.     Mehr Informationen    Einverstanden