Tintenpatronen und Toner verkaufen

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Toner Drucker Verkauf

Sicherlich ist auch bei Dir schon einmal ein Drucker kaputt gegangen und Du hattest noch unzählige Druckpatronen und Tonerkartuschen auf Lager. Mir ist das auch passiert, aber ich musste sie nicht verschenken.Sicherlich ist auch bei Dir schon einmal ein Drucker kaputt gegangen und Du hattest noch unzählige Druckpatronen und Tonerkartuschen auf Lager. Mir ist das auch passiert, aber ich musste sie nicht verschenken.

Original-Tonerkartuschen, einfach verkaufen

Mein Drucker war noch gar nicht alt, als er nicht mehr funktionierte. Eine Reparatur lohnte sich nicht, weil ich ein hochwertigeres Modell für weniger Geld kaufen konnte, als die Reparatur gekostet hätte. Nachdem ich den neuen Drucker gekauft und angeschlossen hatte, fiel mir auf, wie viele originale Tonerkartuschen ich noch auf Lager hatte. Ich hatte einen Vorrat angelegt, weil wir unsere gesamten Urlaubsfotos der letzten Ferien ausdrucken wollten. Mein kleiner Sohn brachte dann die Lösung des Problems. Er erzählte mir, dass es der Mutter von seinem besten Freund genauso ergangen sei, und dass sie im Internet nach "Toner Ankauf - Verkaufe deine nicht mehr benötigten Toner und Tintenpatronen" recherchiert hatte und fündig wurde. Sie brauchte ihre originalen Tonerkartuschen nicht, zu verschenken, sondern konnte sie verkaufen. 

Ich kaufte gleich neue Tonerkartuschen

Ich recherchierte ebenfalls online und konnte daraufhin meine noch neuen, ungeöffneten originalen Tonerkartuschen ebenfalls verkaufen. Das Geld, das ich durch den Verkauf der ungebrauchten Tonerkartuschen erhielt, reichte aus, um neue Tonerkartuschen für mein neues Druckermodell, zu kaufen. Ich bekam mehr Geld beim Verkauf der Tonerkartuschen, als ich vermutet hatte, weil ich vor dem Verkauf noch einmal unsere ganzen Vorräte an Büromaterialien durchsuchte. Ich fand dabei sogar noch Tonerkartuschen von dem Vorgängerdruckermodell, an das ich schon einige Zeit nicht mehr gedacht hatte. So habe ich kaum einen Verlust gemacht und der Freiraum in meinen Schränken ist auch wieder hergestellt. 

Es lohnt sich doch, Originalprodukte, zu kaufen

Ich hatte mit meinem Mann vor Monaten einige Diskussionen geführt, weil er der Meinung war, dass ich nicht unbedingt original Tonerkartuschen kaufen müsste, weil günstigere Kartuschen auch ausreichen würden. Da ich einmal schlechte Erfahrungen mit den Tonerkartuschen anderer Hersteller (keine Originalware) hatte, weigerte ich mich aber, diese zu kaufen. Das war auch gut so, denn Tonerkartuschen anderer Hersteller (keine Markenware) hätte ich nicht mehr verkaufen können. Ich habe meinem Mann dann hinterher von dem Verkauf erzählt und ihm zugleich dargelegt, welche Vorteile die originalen Tonerkartuschen für mich haben, sodass er sich nun nicht mehr beschwert, wenn ich für die Verbrauchsware etwas mehr bezahlen. 
Ein Angebot, das sich schnell herumspricht

Anscheinend sind wir nicht die einzige Familie, bei der der Drucker ausgemustert wird, aber Toner-Vorräte noch vorhanden sind. Mein Sohn hat unseren erfolgreichen Toner-Verkauf in der Schule weiteren Freunden erzählt, daher rufen mich immer mehr Mütter an und fragen, ob ich tatsächlich ungebrauchte originale Tonerkartuschen verkaufen könne. Der Bedarf scheint grösser zu sein, als ich zuvor vermutet habe. Jedenfalls sind alle anderen Mütter der Freunde meines Sohnes ebenfalls glücklich, dass sie ungebrauchte Tonerrestmengen wieder zu Geld machen konnten.

Bildquelle: tookapic/ pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
FAMILIEDIGITAL.CH
Elektronik- und Medienkompetenz