Homepage als All-in-One-Lösung

Homepage erstellen

Eine eigene Homepage oder einen eigenen Blog aufbauen, ist gar nicht so schwer, wie Du vielleicht annimmst.

Der eigene Blog für Dich und Dein Kind

Hast Du Dir schon einmal erlebt, wie spannend es sein könnte, wenn Du alleine oder gemeinsam mit Deinem Kind, eine eigene Homepage oder einen eigenen Blog aufbauen würdest? Du könntest Dich nicht nur voll verwirklichen, sondern mit ein wenig Glück noch etwas Geld dazu verdienen. Die passende Domain ist schnell gefunden. Das Hosting der "Familienhomepage" kannst Du dann gemeinsam mit Deinem Kind beginnen, damit die gemeinsamen Wurzeln zum Start des Familienprojekts gleich gelegt sind. Überlege Dir einmal, welche Themen Dich interessieren und in welchen Bereichen Du online tätig sein möchtest. Perfekt wäre es, wenn die jeweilige Thematik auch Deinem Kind gefallen würde. Die gemeinsamen Onlinetätigkeiten werden Euch positiv verbinden.

Immer wieder eine neue Idee

Hast Du erst einmal einen Internetauftritt eingerichtet, heisst das noch lange nicht, dass nicht zeitnah noch weitere folgen können. Sobald Du erst einmal erkannt hast, wie viel Freude die gemeinsame Onlinearbeit Dir und Deinem Kind bietet, und welche finanziellen Möglichkeiten sich ergeben, ist der Weg zu weiteren Projekten offen. Innerhalb kürzester Zeit werdet Ihr die notwendige Routine beim Seitenaufbau erlangen. Durch die stetige Recherche, die sich bei den Onlinetätigkeiten ergibt, kommt ihr dann immer wieder auf neue Ideen, die Ihr gemeinsam gleich in die Tat umsetzen könnt. Die ersten Erfolge lassen dann nicht lange auf sich warten und das persönliche Selbstbewusstsein steigt. Besser könntest Du Dein Kind nicht auf die spätere Berufstätigkeit vorbereiten. Du brauchst keine grossen Strategien oder Businesspläne, der Fortschritt ergibt sich von ganz alleine.

Die Familie als produktives Team

Es ist schön, wenn die Familie als produktives Team tätig sein kann. Bei einem Onlineblog ist das durchaus möglich. Du kannst z. B. die Texte verfassen und Dein Kind sorgt für eine ansprechende Bebilderung. Sie die erarbeiteten Inhalte erst einmal hochgeladen und online, wirst Du auf die gemeinsame Professionalität sehr stolz sein. Im Laufe der Zeit wird nicht nur das gemeinsame Zusammenspiel immer besser funktionieren, es wird auch die Professionalität steigen. Grosse Investitionen sind nicht notwendig, wenn Du den ersten Schritt mit der eigenen Domain erst einmal getätigt hast. Probiere es selber einmal aus und lasse Dich überraschen, wie erfolgreich Du gemeinsam mit Deinem Kind sein kannst. Vielleicht beteiligt sich sogar die ganze Familie, je nach Interessenlage. Du kannst eine Reise- oder Familienblog, eine Website für interessierte Eltern, die sich mit anderen Eltern austauschen möchten oder einen Blog, der so speziell ist, dass nur Dir die Idee dazu kommt, einrichten. Die Klickzahlen und Leserzuschriften zeigen Dir schnell, ob DU mit Deiner Idee auf dem richtigen Weg bis.

Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt

Du riskierst daher gar nichts, wenn Du Dich einfach einmal von Deiner eigenen Kreativität, leiten lässt. Beginne erst einmal mit dem ersten Schritt und dann können viele weitere folgen, am besten gemeinsam mit Deinem Kind.

Bildquelle: coffeebeanworks / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

FAMILIEDIGITAL.CH
Elektronik- und Medienkompetenz

Hinweis: Unsere Webseite nutzt Cookies um Ihnen einen besseren Service zu bieten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass wir Ihre Erlaubnis haben Cookies zu setzen. Informationen zum Einsatz von Cookies sowie unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und über unser Impressum.     Mehr Informationen    Einverstanden