LED im Haushalt

led lampen licht

Eine perfekte Beleuchtung im Haushalt steigert nicht nur den Wohnkomfort, sondern auch das Wohlbefinden. Du kannst mit ein wenig Planung ganz geschickt bestimmte Bereiche ausleuchten.

Warum LED-Leuchtmittel so umweltfreundlich sind

Besonders dann, wenn Du in Deinen Wohnbereichen sehr viele Lampen einbauen möchtest, solltest Du auf energiesparende Leuchtmittel achten. LED Lampen sind da immer die beste Wahl. Sie senken nicht nur deutlich erkennbar den Stromverbrauch, sie sind auch langlebig und flexibel verwendbar. Eine herkömmliche 40 Watt-Birne kannst Du mit 3 Watt ersetzen, wenn Du Dich für LED-Leuchtmittel entscheidest. Da die meisten LED-Leuchtmittel die notwendigen Transformatoren gleich in der Birne integriert haben, brauchst Du noch nicht einmal Deine Lampen auszutauschen, die Dir bisher treue Dienste geleistet haben, es reicht aus, wenn Du die Birnen tauschst. Je nach Auswahl der Leuchtmittel kannst Du immer wieder neue Akzente setzen. Farblichter oder Dimmungen lassen sich per Fernbedienung steuern.

Kaltlicht ist ungefährlich

In nicht allen Wohnbereichen kannst Du herkömmliche Lampen montieren. In engen Nischen kann es schnell zu einer grossen Hitzeentwicklung kommen, wenn Du z. B. Halogenlampen einbaust. Beim Kaltlicht, wie Du es bei LED-Leuchten findest, hast Du derartige Probleme nicht. Das Licht von LED-Leuchten ist kalt, auch noch nach Stunden. Du kannst sie daher nicht nur sicher an Weihnachtsbäumen drapieren, sondern auch in enge Bereiche montieren. Selbst in Wohn- oder Gartenbereiche, in denen es keine elektrischen Leitungen gibt, sind LED-Leuchten die richtige Wahl. Sie verbrauchen so wenig Energie, dass sie mit kleinen Solarpaneelen betrieben werden können. Nimm Dir einmal ein wenig Zeit, dann kannst Du Deine Lampengestaltung in allen Wohnräumen neu gestalten. Von Lichtschlangen über Spots, Hängeleuchten und Wandlampen, sind alle Varianten möglich.

Interessante Umgestaltungen

Interessant ist, dass Du beim Einbau von LED-Leuchten bedeutend flexibler wirst. Brauchtest Du früher noch eine spezielle Lampe, um Dein Licht dimmen zu können, reicht es heute aus, wenn Du die Leuchtmittel austauschst. Die Unterschiede, die es bei LED-Leuchten gibt, solltest Du Dir genauer anschauen. Die Leuchten unterscheiden sich nicht nur in der Bedienung oder der Helligkeit, sondern auch im Farbton des Lichtes. Waren früher alle LED-Leuchten blaustichig von der Lichttönung her, kannst Du heute auch Warmlichtlampen im Handel kaufen. Du musst lediglich vor dem Kauf die richtige Wahl treffen. Die Auswahl in Eile kann daher sehr teuer werden, wenn Du Dir die jeweiligen Unterschiede der Lampen nicht genau anschaust. Genauso verhält es sich mit den Sockelgrössen. Die müssen genau stimmen, damit eine Leuchte in eine bereits vorhandene Lampe eingeschraubt werden kann. Am besten fertigst Du Dir eine Liste aller vorhandenen Lampen an und listest auf, welche Leuchtmittel (Form, Grösse, maximale Watt-Zahl und Sockelgrösse) in der jeweiligen Lampe verwendet werden können.

LED-Leuchten, Mehrweg ist besser als Einweg

Beim Kauf von LED-Leuchten musst Du noch auf einige Punkte genau schauen. Einige Hersteller bieten designstarke Lampen mit LED-Beleuchtung an, die bei genauem Hinsehen einen Nachteil haben. Die LED´s sind fest verbaut und können nach Ablauf von 20 000 bis 50 000 Leuchtstunden nicht ausgetauscht werden. Achte daher beim Kauf neuer Lampen darauf, dass die Birnen, wie gewohnt, bei einem Defekt einfach ausgetauscht werden können. So sparst Du nicht nur überflüssige Kosten, sondern auch Ärger. Die Auswahl an Lampen mit austauschbaren Leuchtmitteln ist sowieso viel grösser als der Anteil von stylishen "Einweglampen".

Bildquelle: atimedia / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

FAMILIEDIGITAL.CH
Elektronik- und Medienkompetenz

Hinweis: Unsere Webseite nutzt Cookies um Ihnen einen besseren Service zu bieten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass wir Ihre Erlaubnis haben Cookies zu setzen. Informationen zum Einsatz von Cookies sowie unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und über unser Impressum.     Mehr Informationen    Einverstanden